Die Entwicklung des Musikverbandes Deutsche Weinstraße

Nach dem Rücktritt von Emil König und der Auflösung des Volksmusikverbandes Vorderpfalz 1981 hat der Kreismusikverband Neustadt-Bad Dürkheim unter der kommissarischen Leitung von Bernd Sauer aus Hambach 10 Mitgliedsvereine. 1982 wird Bernd Sauer zum Vorsitzenden gewählt, stellvertretender Vorsitzender wird Kurt Armbrust, Wattenheim. Bemühungen im Jahre 1983, einen gemeinsamen Kreisverband mit Ludwigshafen zu gründen, zerschlagen sich. Die Kreisverbände haben sich jetzt in ihren politischen Grenzen organisiert.

In einer Sitzung des Kreismusikverbandes am 12. Mai 1984 wird beschlossen, den Kreismusikverband umzubenennen in Kreismusikverband Bad Dürkheim-Neustadt und ihn endgültig als eigenständigen Kreisverband neu zu gründen. Bernd Sauer kandidiert nicht mehr für das Amt des Vorsitzenden, gewählt wird Herbert Kröner, Neuleiningen, Stellvertreter sind Bernd Sauer, Neustadt-Hambach und Kurt Armbrust, Wattenheim. Am 6. Oktober 1984 findet die Gründungsversammlung des KMV Bad Dürkheim-Neustadt im Übungsraum der Stadtkapelle Bad Dürkheim statt (damals noch Blaskapelle Bad Dürkheim und jüngstes Mitglied des KMV). Der KMV hat jetzt 14 Mitgliedsvereine.

Seit 1999 sind Axel Messer, MV Leistadt und Ferdinand Scharfenberger, MV Haßloch, stellvertretende Vorsitzende.

Der benachbarte Kreismusikverband Südliche Weinstraße-Landau wird im September 2002 aufgelöst, weil der seit 18 Jahren fungierende Vorsitzende Gregor Hauck zurücktritt und niemand bereit ist, den Vorsitz zu übernehmen. Von den 14 Mitgliedsvereinen treten 8 Vereine dem KMV Bad Dürkheim-Neustadt bei (Arzheim, St. Martin, Steinfeld, Gossersweiler-Stein, Kapsweyer, Roschbach, Weyher und Landau). 3 Vereine (Hayna, Herxheim und Offenbach) gehen zum KMV Germersheim, Insheim, Wernersberg und Göcklingen wollen keinem Verband mehr angehören.

Der KMV Bad Dürkheim-Neustadt hat jetzt entlang der Deutschen Weinstraße 28 Mitgliedsvereine, von Bockenheim bis Kapsweyer. In der Jahreshauptversammlung am 8.Februar 2003 in Diedesfeld wird deshalb eine Umbenennung beschlossen in Kreismusikverband Deutsche Weinstraße e.V. Vorsitzender bleibt Herbert Kröner, Stellvertreter bleiben Ferdinand Scharfenberger und Axel Messer.

In der Jahreshauptversammlung am 12. März 2005 gab Herbert Kröner nach 21 Jahren das Amt des Vorsitzenden an seinen Nachfolger Bernhard Welsch, Kolpingkapelle Deidesheim, ab. Herbert Kröner wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Bernd Sauer ist ebenfalls Ehrenvorsitzender; Ehrenmitglieder sind Herbert Frisch und Ernst Anicker. Im Jahre 2010 gab Ferdinand Scharfenberger sein Amt als stv. Vorsitzender an Walter Kuhn, Kolpingskapelle Hambach ab, ist aber weiterhin Kassenwart.

Vom 29. Mai bis 1. Juni 2009 fand in Neustadt an der Weinstraße das Landesmusikfest Rheinland-Pfalz statt, das im Wesentlichen vom KMV Deutsche Weinstraße organisiert wurde. 140 Musikgruppen mit 5.000 Musikerinnen und Musikern, über 300 Helfer, 70.000 Besucher, drei große Bühnen, sechs Konzerte im Saalbau, Wertungsspiele und Orchesterwettbewerb machten das Fest zu einem Mega-Musikfestival mit hervorragender Stimmung und hervorragenden musikalischen Leistungen.

Im Jahre 2010 gründeten wir die Bläserphilharmonie Deutsche Weinstraße, die am 22. Januar 2011 im gut besuchten Saalbau ihr Debutkonzert unter der Leitung von Thomas Kuhn mit 85 Musiker/innen gab . Die Presse sprach "von einem grandiosen Eintritt in die Musikwelt und jugendlichen Klangzaubereien". Das 2. Konzert am 21. Januar 2012 war restlos ausverkauft mit knapp 1.000 Zuhörern und fand ebenfalls begeisterten Zuspruch.

Im Jahre 2011 gründeten wir die Junge Bläserphilharmonie Deutsche Weinstraße, die über das Wochenende vom 3. - 5. Februar 2012 ihr Probewochenende unter der Leitung von Jürgen Rings mit 60 jungen Musiker/innen startete. Das Abschlusskonzert fand in der Kirche in Hettenleidelheim statt.

Im Jahre 2012 erfolgte die Umbenennung in Musikverband Deutsche Weinstraße.

Stand: Juli 2012

Die Entwicklung der Blasmusikverbände (von Herbert Kröner) als PDF-Datei

Chronik.pdf

Sponsoren

Veranstalter